rondolino Kinderhaus und Schule
mehr raum zum wachsen
Mädchen am filzen

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

afrikanisches Sprichwort

 

rondoSchule

rondoSchule

Im Moment besuchen ca. 30 Kinder die rondoSchule - in der Basisstufe die 4 bis 8/9 Jährigen, in der Mittel-/Oberstufe die 9/10 bis ca. 17 Jährigen. Weitere rund 14 Kinder besuchen unsere Spielgruppe.

Der Schulalltag in der rondoSchule richtet sich nach den beschriebenen Grundsätzen unserer Philosophie.
Hier können die Kinder ihrem inneren Entwicklungsplan entsprechend wachsen und lernen. Wir begleiten sie mit Liebe und Respekt und schaffen ihnen eine Umgebung, die ihren Entwicklungsbedürfnissen entspricht.

Kreativität und selbstbestimmtes Lernen

Neben dem selbstbestimmten und begleiteten Lernen, wird auch der Kreativität viel Platz eingeräumt. Mit allen Sinnen können die Kinder täglich ihre eigene Kreativität leben und erleben.

 

Die rondoSchule unterscheidet sich deutlich von anderen Schulen, denn die rondoSchule kennt keinen Unterricht im herkömmlichen Sinn:

Anstelle von Jahrgangsklassen spielen und arbeiten die Kinder alleine oder es bilden sich je nach Interesse und Entwicklungsbedürfnis altersdurchmischte Gruppen, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten.

Das Material- und Betätigungsangebot ist in allen Bereichen so gestaltet, dass sich die Kinder auf eine möglichst konkrete und selbstständige Art mit den Lerninhalten auseinandersetzen können.

Es gibt weder Hausaufgaben noch Noten. Die Kinder lernen sich selbst zu organisieren und arbeiten selbstständig. Die Kinder eignen sich die Fähigkeit an, alleine oder mit Unterstützung der Begleitpersonen, Konflikte zu besprechen und eigene Lösungen zu finden.

Die Kinder können sich frei drinnen oder draussen bewegen.